more more Events
Kontakt About

Wir können auch anders!

Immer weiter so? Nicht mit uns – denn wir können auch anders! Das Leben gehört dem Lebendigen. Manchmal ist es nötig, den «Reset»-Knopf zu drücken, die Perspektive zu wechseln und zurück auf Null zu gehen, um einen neuen Weg zu finden. Doch das erfordert vor allem die Bereitschaft dazu. Deshalb fragen wir uns: Was wollen wir eigentlich? Weiter so? Oder wollen wir anders?


«Wir können auch anders» – das sagten sich unsere Speaker ebenfalls: Gabriela Manser, ehemalige Kindergärtnerin und heutige Geschäftsführerin der Goba AG, und Axmed Cabdullahi, somalischer Flüchtling und Buchautor, erzählen uns von ihren Lebenswegen, die sie zu den Persönlichkeiten geformt haben, die sie heute sind.

INFORMATIONEN

 

Datum Mittwoch, 28. August 2019
Ort Dampfzentrale Bern
Marzilistrasse 47
3005 Bern
Thema Wir können auch anders!

 

Axmed Cabdullahi



2016 kam Axmed Cabdullahi als Flüchtling in die Schweiz. Die Reise von Somalia bis Zürich war gefährlich und anstrengend für den damals 14-Jährigen. Mit Ehrgeiz und Beharrlichkeit eignete er sich innert kürzester Zeit bemerkenswerte Sprachkenntnisse an und trat in das reguläre Schulsystem ein. Mittlerweile spricht Axmed Cabdullahi fliessend Schweizerdeutsch. In seiner Freizeit schreibt er Kurzgeschichten und hat zusammen mit Ulrike Ulrich das Buch «Ein Alphabet vom Schreiben und Unterwegssein» veröffentlicht.

Gabriela Manser



Die 1962 geborene Gabriela Manser übernahm 1999 in dritter Generation die Goba AG, Mineralquelle und Manufaktur. Der vielfach ausgezeichneten Unternehmerin gelang es, den Familienbetrieb mit innovativen Ideen und Authentizität in ein modernes Unternehmen zu verwandeln. Das Appenzell Mineral laut, leise, still und Flauder, ein leichtes Erfrischungsgetränk mit Holderblüte und Melisse und auch der Bio Eistee «Iisfee» zählen zu den bekanntesten Produkten. Die ehemalige Pädagogin entwickelt die Goba AG mit einer klaren Philosophie im Bereich der Nachhaltigkeit stetig weiter und setzt sich mit dem Goba-Fonds «Für Wasser in der Welt» für Projekte zur Verbesserung der Wasserqualität ein. Mit Freude anders sein, motiviert sie, denn Phantasie ändert durch die Goba.